Das Deutsche zentrum für psychische gesundheit

Gemeinsam mehr bewirken – Forschung für eine Gesunde Psyche

Als eines von acht Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung will das DZPG die psychische Gesundheit der Bevölkerung verbessern und das Stigma von psychischen Erkrankungen nehmen. Hierfür arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen mit Expertinnen und Experten aus Erfahrung, also Betroffenen und Angehörigen, sowie mit internationalen Forschenden.

Gemeinsam forschen sie an neuen Methoden zur Vorbeugung, Diagnose und Behandlung psychischer Erkrankungen. Dabei wird angestrebt, dass die Menschen so rasch wie möglich von den Forschungsergebnissen profitieren.

das DZPG

Aktuelles

Aktuelles

EUROPEAN Addiction Research Award für Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz

Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz, Gründungssprecher des DZPG, wird mit dem European Addiction Research Award 2024 ausgezeichnet. >>

Forschung

Deutschlands erstes transdisziplinäres Säuglingsschlafzentrum

Welche Funktionen hat frühkindlicher Schlaf, und wovon wird er beeinflusst? Diesen Fragen sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen bereits mehrfach nachgegangen. Nun haben Forschende des DZPG-Standorts Bochum-Marburg einen fachübergreifenden Ansatz konzipiert, der zum… >>

Inside DZPG

Posterpreise und interdisziplinäre Zusammenarbeit: Highlights vom Retreat Bochum-Marburg

Spannende Vorträge, neue Kontakte und eine gemeinsame Vision für die Zukunft: Rund 60 Forschende des DZPG haben sich am 25. und 26. April in Bochum über ihre Arbeit ausgetauscht. Beim ersten Retreat des DZPG-Standorts Bochum-Marburg wurde deutlich, dass gerade die vielfältigen Perspektiven auf das… >>

WISSEN

Psychische Erkrankungen – So sehen sie aus, so beugt man vor

Psychische Krisen, Zwangserkrankungen oder Depressionen – hier finden Sie in Kürze Informationen zu diesen und weiteren im DZPG erforschten Krankheitsbildern sowie zur Prävention psychischer Erkrankungen.

Bereich Wissen

Standorte

 

Vernetzt zum erfolg

Das DZPG bietet optimale Voraussetzungen, um durch eine enge Vernetzung und den Ausbau vorhandener Forschungsstrukturen den Weg von Forschungsergebnissen in die Praxis (Translation) zu beschleunigen. Hierzu bündelt es als langfristig angelegte und gleichberechtigte Partnerschaften die Kompetenzen von 27 Hochschulen, Universitätskliniken und außeruniversitären Forschungseinrichtungen an sechs Standorten im Bundesgebiet. In der zweijährigen Aufbauphase werden die Forschungsprojekte aufgesetzt, Infrastrukturen aufgebaut sowie umfangreiche Maßnahmen zur Vernetzung, zur Nachwuchsförderung und zur Patientenbeteiligung gestartet.

DZPG-STANDORTE

Veranstaltungen

Sie wollen nichts verpassen?
Hier finden Sie alle termine.

Alle Termine